top of page

Gestaltung der Trauerfeier

Leider sind auch wir Trauerredner an bestimmte Vorgaben gebunden.

Diese sehen vor, dass insbesondere auf den großen Friedhöfen üblicherweise 30 Minuten für die Abschiedsfeier in der Aussegnungshalle vorgesehen werden. Abweichungen sind möglich, indem Sie einen Doppeltermin buchen.

 

Diese Vorgaben gelten in ähnlicher Form auch im Friedwald.

Die Verabschiedung später am Grab dagegen ist an keine zeitlichen Vorgaben gebunden.

Das bedeutet für Sie, dass Sie sich dort die Zeit nehmen dürfen, die Ihnen gut und richtig erscheint.

Manche Bestatter sind daher in den letzten Jahren dazu übergegangen, eigene Räumlichkeiten bereitzustellen.

Dort herrscht meist eine persönlichere Atmosphäre und oft liegen Sie auch kostengünstiger.

Damit findet nur noch die eigentliche Urnenbeisetzung auf dem Friedhof statt.

Ebenso besteht die Möglichkeit, die Trauerfeier an einem selbst gewählten Ort abzuhalten. Dies kann ein besonderer Platz in der Natur, ebenso wie der heimische Garten sein. Hierzu bedarf es jedoch der Absprache mit dem Bestatter ihres Vertrauens.

Wo auch immer Sie ihren ganz persönlichen Abschied feiern wollen

Ich bin da

bottom of page